KopfInternetTIFF2

Heimtiermessen

 

Maker Faire

Veranstaltungstechnik

Impressum/Datenschutz

Kontakt

löwe quer

Die Immobilienmesse Braunschweig ist die neue Messe rund um Kauf- und Mietimmobilien in Braunschweig. Am Samstag und Sonntag, den 25. und 26. Januar 2020, präsentieren Hausbaufirmen, Immobilienbüros, Grundstücksgesellschaften sowie Anbieter von Mietwohnungen und Finanzierungen ihre Angebote in der Stadthalle.

Ein umfangreiches Vortragsprogramm bietet kompetente, fachbezogene Informationen für die Besucher.

 

Der Wohnstandort Braunschweig ist attraktiv. Die Entwicklung innerstädtischer Wohngebiete und die Ausweisung von Baugrundstücken für Einfamilienhäuser am Stadtrand lässt die Löwenstadt kontinuierlich wachsen.

 

Die Investition in eine Immobilie lohnt sich gerade heute

In Zeiten unsicherer wirtschaftlicher Entwicklung kann es beruhigend sein, Geld in etwas zu investieren, das einem keiner nehmen kann. Dass die eigenen vier Wände ein hervorragendes Instrument zur langfristigen Geldanlage und damit auch zur Altersvorsorge sind, möchten die Anbieter, vorwiegend aus der Region, beweisen. Sie präsentieren wertstabile Traumimmobilien und Grundstücke und beraten über Finanzierungen und Fördermöglichkeiten.

Aber auch wer eine neue Mietwohnung sucht, ist auf der Immobilienmesse richtig. Ein umfangreiches Angebot wichtiger Anbieter von Mietwohnungen gibt einen guten Überblick über attraktive Mietobjekte im Stadtgebiet.

 

Experten auf den Immobilientagen Braunschweig

Neben dem umfangreichen Angebot der verschiedenen Aussteller ergänzt ein interessantes Vortragsprogramm die Messe.

Unabhängige Experten referieren hier über viele Themen rund um Bau und Finanzierung. Über Energieeinsparung, Wärmedämmung und Solartechnik bis zu Themen wie Baumängelbeseitigung und Vertragsrecht reicht das Spektrum.

Delmenhorst201205
 
Delmenhorst201210

 

Termin und Ort

Samstag und Sonntag, 25. und 26. Januar

10.00 - 18.00 Uhr

Braunschweig, Stadthalle, Kleiner Saal

Leonhardplatz 1, 38102 Braunschweig

 

Preise

Eintritt 3.- Euro

Kinder und Jugendliche frei